Müller + Partner im Finale des Internationalen deutschen Trainingspreises 2013/14

Von muellerpartnerPresseartikelMit 1 Kommentar

Müller + Partner hat es mit dem Konzepttitel „Prozesse im Team lebendig machen“ als eines von 18 Unternehmen in die Finalrunde geschafft.

Der Internationale deutsche Trainingspreis gilt als der „härteste Wettbewerb der Branche“.
Seit 1992 wird der Preis jährlich vom Berufsverband für Trainer, Berater und Coaches (BDVT) für herausragende Aus- und Weiterbildungskonzepte und betriebliche Qualifizierungsmaßnahmen vergeben. In zwei Wettbewerbsrunden werden die Einsendungen der Wettbewerber, die von Unternehmen bis hin zu Hochschulen reichen, begutachtet und bewertet. Gefragt sind neben den Lernzielen der Maßnahmen auch die Aktualität und Innovation der Konzepte.

Die Finalisten präsentieren sich auf Europas größter Fachmesse für Personalmanagement, der „Zukunft Personal“ in Köln. Gewertet werden in der zweiten Runde die Gestaltung von Flyern, der Messestand-Auftritt und die Präsentation der Trainingskonzepte während eines fünfminütigen Elevator Pitches. Die besten Konzepte werden im Anschluss mit Gold-, Silber- und Bronzeauszeichnungen geehrt.

Unser Konzepttitel „Prozesse im Team lebendig zu machen“, bedeutet für uns mit allen Sinnen zu arbeiten. Unser Leitbild greift diese Zielrichtung auf und wurde zum Erfolgsrezept.
Mitarbeitergespräche auf allen Ebenen, das Fokussieren auf Potential und Unternehmensziele und Coaching im Präsentationsbereich – das und noch viel mehr verbinden wir mit unserem Leitbild „Mit allen Sinnen Prozesse begleiten“. Es ist genau diese Mischung aus Fähigkeiten, die unser Unternehmen so erfolgreich macht und uns den Platz im Finale sicherte.

Für unser Engagement wurden wir bereits mehrfach ausgezeichnet. Für unsere Arbeit in den Bereichen Führungskräfteentwicklung und Kundenorientierung durften wir uns schon im Jahr 2008 über die Silbertrophäe des Internationalen deutschen Trainingspreises freuen.

http://www.bdvt.de/trainings-preis