Erfolgsfaktor Neugier im Unternehmen

Warum sollten Unternehmen auf neugierige Mitarbeiter setzen und Neugier strukturiert fördern?

An wen denken Sie, wenn Sie von neugierigen Menschen lesen? Fragen Sie sich auch, wie diese Menschen ein Erfolgsfaktor für Unternehmen sein können? Häufig denken wir an Menschen, die ihre Nase an der Tür plattdrücken, um möglichst viel durch das Schlüsselloch zu sehen. Vielleicht denken Sie auch an die Menschen, die auf der Autobahn für den Folgeunfall auf der Gegenfahrbahn verantwortlich sind, weil sie neugierig schauen mussten, wie die Unfallbeteiligten auf der anderen Seite aussehen. Oder gehen Sie sogar soweit, dass Sie an Adam und Eva denken, deren Neugier uns aus dem Paradies vertrieben hat? Neugier hat irgendwie einen negativen Beigeschmack. Wenn ich an meine Kindheit denke, fallen mir so Sätze ein wie: „Das geht Dich noch nichts an.“ Oder: „Frag nicht ständig so viel, wenn Du älter bist, wirst Du das schon verstehen.“ Heute erwische ich mich dann manchmal dabei, wie mir bei meinen eigenen Kindern ein „Warum? Warum? Warum?“ genervt über die Lippen geht, wenn meine sechsjährige Tochter mir mal wieder Löcher in den Bauch fragt. Und jetzt dieser Artikel, der alles ändern soll? Darf ich also ab morgen nicht mehr vom Nachfragen genervt sein?

Hier den kompletten Artikel lesen oder downloaden